.meine meinung zu pro ana

So. Meine Meinung zu Pro Ana stimmt so ziemlich mit der von Kairi überein. Es gibt ziemlich viele Leute hier, die sich magersüchtig nennen, aber doch 70 Kilo wiegen O.o Ehm...ja ok. Aber dadurch werden einige Leute echt abgestempelt. Niemand glaubt ihnen noch...

 

Ihr Text ist einfach klasse!

 

Quelle: http://kingdombeauty.chapso.de/

 

Das ist kein Angriff, auch wenn manche

Textpassagen provozieren können.

Wenn ihr euch dazu äußern wollt,

macht das. Aber bitte konstruktiv & mit

Niveau. Denn Nivea hilft hier nicht weiter.

                                                  -hahaha.-

 

.Keine Beleidigungen.

.Keine Angriffe.

.Keine sonstigen Assozialitäten.

 
                                      -Wird dann nämlich dann eh gelöscht,
                                                macht also keinen Sinn. & verletzen wird’s
                                                mich auch nicht, falls das in dem Interesse
                     von jemand sein sollte.-
 


mkay?
Gut. Also..
 
Ich sehe im Moment immer mehr Pro-Ana-Seiten
Aus dem Boden schießen. Nicht, dass ich etwas dagegen
hätte, soll doch jeder machen & toll finden, was er will.
Aber wenn ich dann auch sehe, dass die meisten
Inhaberinnen zwischen 60-80kg wiegen -einige sogar
mehr-, frage ich mich, ob ihr nicht eher
Komplexe habt, zu wenig Aufmerksamkeit
zu bekommen.
 
Kein Angriff, aber das kann doch
nicht euer ernst sein, oder?
In den Esstagebüchern geht’s dann
meistens so weiter:
‚Oh, heute FA -hier Ausrede einfügen-‘
‚Man, wieder FA, aber -hier Ausrede einfügen-‘
Nach einer Woche dann:
‚Heute nur 300kcal gegessen.‘
Das macht euch nicht zu Magersüchtigen.
 
Ausserdem frage ich mich, warum ihr
Magersüchtig sein wollt. Liebe Leute,
das ist eine Krankheit. & zwar eine
ernstzunehmende. Wollt ihr auch AIDS?
Oder Krebs? Sind echt coole Alternativen,
find ich. Also Aufmerksamkeit bekommt
man da auch. Aber eine Pro-AIDS oder eine
Pro-Krebs-Seite hab ich noch nie gesehen.
Auch AIDaS 1. Brief ist mir noch nicht
untergekommen. Euch?
 

Aber Spaß & Sarkasmus mal beiseite.

Magersucht ist kein Trend.

& Ana keine Freundin.

Es ist eine Krankheit.
 
Wegen genau diesen Seiten werden
wirkliche Betroffene in Schubladen
gesteckt & nicht ernst genommen.

Unter anderem werden sie in die
'Ihr-Schlampen-wollt-alle-nur-Aufmerksamkeit-
Schublade' gesteckt. Das ist nicht fair.


Hier möchte ich einfach mal meine

Meinung zu dem Thema loswerden.

Das ist kein Angriff, auch wenn manche

Textpassagen provozieren können.

Wenn ihr euch dazu äußern wollt,

macht das. Aber bitte konstruktiv & mit

Niveau. Denn Nivea hilft hier nicht weiter.

                                                  -hahaha.-

 

.Keine Beleidigungen.

.Keine Angriffe.

.Keine sonstigen Assozialitäten.

 
                                      -Wird dann nämlich dann eh gelöscht,
                                                macht also keinen Sinn. & verletzen wird’s
                                                mich auch nicht, falls das in dem Interesse
                     von jemand sein sollte.-
 


mkay?
Gut. Also..
 
Ich sehe im Moment immer mehr Pro-Ana-Seiten
Aus dem Boden schießen. Nicht, dass ich etwas dagegen
hätte, soll doch jeder machen & toll finden, was er will.
Aber wenn ich dann auch sehe, dass die meisten
Inhaberinnen zwischen 60-80kg wiegen -einige sogar
mehr-, frage ich mich, ob ihr nicht eher
Komplexe habt, zu wenig Aufmerksamkeit
zu bekommen.
 
Kein Angriff, aber das kann doch
nicht euer ernst sein, oder?
In den Esstagebüchern geht’s dann
meistens so weiter:
‚Oh, heute FA -hier Ausrede einfügen-‘
‚Man, wieder FA, aber -hier Ausrede einfügen-‘
Nach einer Woche dann:
‚Heute nur 300kcal gegessen.‘
Das macht euch nicht zu Magersüchtigen.
 
Ausserdem frage ich mich, warum ihr
Magersüchtig sein wollt. Liebe Leute,
das ist eine Krankheit. & zwar eine
ernstzunehmende. Wollt ihr auch AIDS?
Oder Krebs? Sind echt coole Alternativen,
find ich. Also Aufmerksamkeit bekommt
man da auch. Aber eine Pro-AIDS oder eine
Pro-Krebs-Seite hab ich noch nie gesehen.
Auch AIDaS 1. Brief ist mir noch nicht
untergekommen. Euch?
 

Aber Spaß & Sarkasmus mal beiseite.

Magersucht ist kein Trend.

& Ana keine Freundin.

Es ist eine Krankheit.
 
Wegen genau diesen Seiten werden
wirkliche Betroffene in Schubladen
gesteckt & nicht ernst genommen.

Unter anderem werden sie in die
'Ihr-Schlampen-wollt-alle-nur-Aufmerksamkeit-
Schublade' gesteckt. Das ist nicht fair.

 

Nehmt ab. Oder auch nicht.
Aber nur weil ihr abnehmt,
seid ihr nicht magersüchtig.
Sonst wäre nahezu jede Frau
magersüchtig & das ist halt
nicht so.

mkay?

Also. Wacht endlich auf.
Aufmerksamkeit könnt ihr auch
auf anderen Wegen bekommen,
wenn es darum geht -und das macht
bei vielen Wannarexias den Eindruck-.
& abnehmen könnt ihr auch gesund.
Dann hält das Ergebnis auch länger.

Das war meine Meinung dazu.
Was ihr macht ist natürlich eure Sache.
Aber ich bin selbst betroffen & deswegen
seit einem Jahr in Therapie. & deswegen
bin ich noch lange nicht 'geheilt'. Man
behält das. Leider. Man kann's nur
unterdrücken. Aber weg geht's nicht
mehr.

& man kann's auch nicht 'werden'
in dem Sinne. Entweder man ist es,
dann braucht man keine Anleitung wie
Briefe & so, oder man ist es nicht,
dann würde ich es auch nicht empfehlen,
es zu werden.

Weil im Endeffekt macht man
sich nur lächerlich, wenn man sagt,
man ist mit 80kg magersüchtig.
Kein Angriff, wie oben erwähnt,
aber so ist das Leben.


Kairi_

 


P.S.: Ich habe nichts gegen Betroffene, die stolz
auf ihre ES sind, ich bin es nicht, aber jedem das seine.
Ich bin lediglich gegen Möchtegern-Pro-Ana's, denn
wegen den Seiten & dem Verhalten von ihnen werden
die richtigen Betroffenen nicht ernst genommen.